Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser,

den eigenen Weg mutig weiter zu gehen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken, das fällt vielen Menschen momentan schwer. Das geht auch mir als Pastorin ab uns an so, wenn mir wieder deutlich wird, wie schwer es in diesen Tagen ist zueinander Kontakt zu halten/ Kontakt aufzubauen. Dieser Newsletter trägt hoffentlich dazu bei, dass wir einander verbunden bleiben.
Im Kirchenrat haben wir uns nun mehrheitlich schweren Herzens dazu entschlossen bis einschließlich zum 14. Februar keine Gottesdienste mehr zu veranstalten sowie auf die Öffnung der Kirche verzichten. Dies liegt an der starken Verschärfung der Auflagen und Einschränkungen für religiöse Zusammenkünfte, die die Regierungscheffinnen und Regierungschef der Länder am 19. Januar beschlossen haben.
Wer unter Ihnen und euch das Bedürfnis nach einem persönlichen Gespräch hat, kann sich gerne bei mir melden und wir verabreden uns zum Telefonieren oder zum Abstandsspaziergang. Ebenso wäre es hilfreich, wenn man mich auf Menschen aufmerksam macht, die sich über seelsorgliche Begleitung freuen würden. Mit diesen Informationen werde ich als Seelsorgerin selbstverständlich vertraulich umgehen.

Bleiben Sie behütet!

Ihre/Eure Pastorin Christina Klasink

Das Kirchenbüro ist donnerstags telefonisch (Tel. 05594-213) und per Mail in der Zeit von 9.00 bis 15.00 Uhr für Sie da.
Ich bin telefonisch unter (05594-2273043) und per Mail für Sie da.

Hier bitte weiterlesen - Andacht zum 3. Sonntag nach Epiphanias





Unsere Kindertagesstätte

 

... mehr Informationen erhalten Sie hier