Konfirmandenunterricht

Die Anmeldung
Für die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht sollten die Mädchen und Jungen das 12. Lebensjahr vollendet haben bzw. nach den Sommerferien die 7. Klasse besuchen. Gemeinsam mit ihren Eltern werden sie vor den Sommerferien zu einem Gottesdienst eingeladen, nach dessen Ende die Anmeldung möglich ist. Dazu sollte das Familienstammbuch vorgelegt werden. Der neue Konfi-Kurs beginnt dann nach den Sommerferien und dauert bis zum Frühjahr des übernächsten Jahres. Hier das Anmeldeformular zum Download

Der Unterricht
Der Unterricht findet für die Eddigehäuser und Reyershäuser Konfirmanden gemeinsam einmal im Monat samstags von 10 bis 14 Uhrstatt. An jedem Konfi-Samstag lernen die Jugendlichen ein Thema kennen, das in der Lebenswelt des christlichen Glaubens wichtig ist. Am Anfang steht jeweils meist eine Frage: Warum ist Jesus von Nazareth wichtig? Ist die Bibel nur ein Buch? Beten, was ist das eigentlich? Gemeinsam wird die Fragestellung erarbeitet und vertieft, Hintergründe werden erkundet.Dann machen die Jugendlichen sich das Thema auf kreative Weise zu eigen. Das können Gruppenarbeiten, kleine Kunstprojekte oder die Vorbereitung eines Gottesdienstes sein. In der Pause wird ein gemeinsames Mittagessen zubereitet; jeder und jede übernimmt dabei eine kleine Aufgabe.

Besonders intensiv erlebt werden die beiden Wochenendfreizeiten, die fester Bestandteil des Konfi-Kurses sind. Als Highlights bleiben sie oft noch lange in Erinnerung

Abschluss und Höhepunkt
Kurz vor der Konfirmation feiern die Konfirmanden und Konfirmandinnen einen Gottesdienst mit Abendmahl. Die Liturgie wird von den Mädchen und Jungen selbst gestaltet. Bei diesem Vorstellungsgottesdienst kommen auch die noch nicht getauften Konfirmandinnen und Konfirmanden zur Taufe.

Auf das „Ja“, das ihnen Gott in ihrer Taufe zugesagt hat, antworten die Jugendlichen bei der Konfirmation dann mit ihrem eigenen „Ja“.

Kontakt: Pastorin Christina Klasink, Tel. 05594-227 90 43,